Profil IT - Sicherheit Arbeitssicherheit - vorbeugender Brandschutz Sicherheitstechnik Personelle Sicherheitsdienste
Quickfinder
Ihr Bedarf in Stichpunkten:

Angemessene Notfallübungen
Strukturiertes Konzept
Definierte Abläufe
Hilfe bei Planung und Abwicklung
Geeignete Werkzeuge
MaRisk AT 7.3 Konformität
Klare und aktuelle Dokumentation
Informieren Sie sich über unser Dienstleistungsprodukt. 

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Kontakt.

Planung und Durchführung strukturierter Notfalltests- und übungen -
BCM-ASSIST MODUL 2


Ihr Bedarf

Viele Kreditinstitute haben in den letzten Monaten und Jahren ihre Notfallkonzepte überarbeitet und an MaRisk AT 7.3 ausgerichtet. Im Vordergrund stand überwiegend die Identifikation und Bewer-tung der zeitkritischen Geschäftsprozesse und Ressourcen und daraus abgeleitet die Entwicklung geeigneter Geschäftsfortführungs- und Wiederherstellungspläne einschließlich der Dokumentation in einem Notfallkonzept. Ziel des Notfallkonzepts ist es, sowohl den Mitarbeitern als auch den verantwortlichen Notfallteams und dem Krisenstab ein zügiges und abgestimmtes Handeln im Notfall zu ermöglichen und dadurch den Schaden soweit wie möglich zu begrenzen.

Durch die alleinige Dokumentation der Notfallverfahren wird dieses Ziel im Ernstfall, also nach Eintritt einer realen Notfallsituation, potentiell jedoch nicht erreicht.

So wie sich die Arbeitsabläufe der Mitarbeiter und Führungskräfte in der täglichen Praxis stets aufs Neue bewähren müssen und wenn erforderlich optimiert werden, sind auch die für den Notfall geplanten Abläufe mit angemessenem Umfang immer wieder zu üben, damit diese im Ernstfall auch tatsächlich funktionieren und mög-lichst effizient und störungsfrei ablaufen. Auch MaRisk schreibt im AT 7.3.1 den Kreditinstituten vor, dass die Wirksamkeit und Angemessenheit des Notfallkonzeptes regelmäßig durch Notfalltests zu überprüfen und ein geeignetes Berichtswesen zu implementieren ist.

Die praktische Planung, Vorbereitung und Durchführung von Notfalltests und -übungen ist jedoch oft problembehaftet. Ein konkretes Konzept und sinnvolle Verfahren zur ausreichenden wie angemessenen Durchführung von Notfalltests und -übungen sind in vielen Häusern nicht immer durchgängig vorhanden.